Party mit besonderem Kick

Vorsicht Gebläse! beendete Kulturzelt-Saison und entfacht EM-Fieber

Wolfhagen. Schwarz, Rot, Gold – bei der Abschlussveranstaltung des Kulturzelts Wolfhagen waren das die dominierenden Farben des Abends. Diese wurden nicht nur durch die in den traditionellen Deutschlandfarben gekleideten Fans repräsentiert, die zur Übertragung des Auftaktspiels der deutschen Mannschaft in das Kulturzelt gekommen waren.

 Bei der vor und nach der EM-Partie der Löw-Elf gegen Portugal spielenden Rock & Soul Big-Band „Vorsicht Gebläse! konnten die Musiker in dunkler Kleidung und dank über 20 funkelnder Blasinstrumente optisch problemlos mithalten.

Und was die Zuhörer bei der Einstimmung auf das Fußballspektakel auf die Ohren bekamen, konnte sich hören lassen. Die 20- köpfige Bläserformation aus Neuhof bei Fulda verwandelte mit gut gespielter und mitreißender Musik das Kulturzeltinnere binnen weniger Minuten in eine Party- und Fan-Meile der besonderen Art.

 „Tanzt euch ein und tobt euch aus“, hatte Leadsänger Markus Schmitt die Gäste gleich zu Beginn der Veranstaltung ermuntert, den großzügigen Platz auf der Tanzfläche ausgiebig zu nutzen. Der Aufforderung folgten die Besucher gern. In bester Feierlaune tanzten, sangen und klatschten sie zu Whams „Wake me up, before you go go“, Beyoncés „Deja vu“, Lionel Richies „All night long“ und vielen weiteren bekannten Songs.

Die Band war gut

„Die Band war eine super Einstimmung für das EM-Spiel. Bei so guter Stimmung konnte unsere Nationalmannschaft nur noch gewinnen“, fanden die Besucher Mona Hufnagel, Florian Poll und Jennifer Daude. Die Jugendlichen aus Wolfhagen waren zwar vornehmlich wegen der Übertragung des Fußballspiels ins Kulturzelt gekommen. „Vorsicht Gebläse! hat uns aber auch sehr gut gefallen. Der 1:0 –Sieg der Deutschen natürlich noch etwas mehr.“

EM-Fieber - Kulturzelt Wolfhagen

Angetan von der Mischung Fußballparty und Livemusik zeigte sich auch Yannick Schrottenbaum. „Das ist echt eine gute Idee und gibt dem Abend den besonderen Kick“, so der Wolfhager Fußball-Fan.

Als gelungenen Abschluss der Kulturtage sahen Hans-Jörg und Gerlinde Voll aus Oberammergau die Veranstaltung auf den Teichwiesen. „Wir freuen uns, dass in Wolfhagen mit dem Kulturzelt und dem Kneipenfest viel auf die Beine gestellt wird.“

Ähnlich sah das Lorene Uthof. „Ich komme gern hierher und zolle den Veranstaltern großen Respekt“, so die Wolfhagerin. „Als krönenden Abschluss der Veranstaltungsreihe hätte ich mir allerdings kostenlosen Eintritt zum Fußball-Event gewünscht.“

Von Martina Sommerlade

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare