Awo-Betreuungsverein bietet Informationsveranstaltung an

Vorsorge mit einer Vollmacht

Schwalm-Eder. Früh Vorsorge treffen – das ist wichtig für den Fall, dass eine schwere Erkrankung oder das Nachlassen der geistigen Kräfte ein selbst bestimmtes Leben verhindern. Das rät der Awo-Betreuungsverein Homberg.

Er bietet am Donnerstag, 15. März, eine Informationsveranstaltung an. Sie beginnt um 17 Uhr in den Räumen der Awo in Homberg, Holzhäuser Straße 7.

Rolle der Angehörigen

In jedem Alter könnten Menschen unerwartet in Situationen geraten, in denen sie nicht mehr in der Lage sind, eigenmächtig persönliche Wünsche umzusetzen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Die nächsten Angehörigen sind dazu nicht automatisch berechtigt.

Welche Möglichkeiten in solchen Fällen eine Vorsorgevollmacht bietet, soll bei dem Termin geklärt werden.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung wird erbeten: Tel. 05681/930446. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare