Lesen ist ein Abenteuer

VR-Bank Schwalm-Eder spendete der Melsunger Schule Am Schloth Bücher

Sorgte für jede Menge Lesestoff: Die VR-Bank Schwalm-Eder spendete der Melsunger Schule am Schloth Bücher und Lesespiele. Unser Foto zeigt die Kinder der Klasse 2b mit Lehrerin Julia Schaub (Mitte) und Christopher Rauschenberg und Anja Kukuck-Peppler von der VR-Bank. Fotos:  Brandau

Melsungen. Wenn es ein Gerät gäbe, mit dem man Freude messen könnte, hätte das neulich bei Lehrern und Kindern der Schule am Schloth ziemlich weit ausgeschlagen:

Die VR-Bank Schwalm-Eder hatte 1300 Euro gespendet, mit denen jetzt die Leseecken mit Büchern und Lese-Übungshilfen (Logicos), aufgestockt und verbessert wurden.Das Kollegium sei sich schnell einig gewesen, für welchen Zweck das Geld der VR-Bank eingesetzt werden sollte, sagt Lehrerin Julia Schaub: für Leseecken in den Klassenzimmern. Die sollen den Spaß am Lesen steigern und die Konzentration verbessern.

Wie wichtig diese Themen der Schule am Schloth sind, zeigt die Tatsache, dass die Kinder nach jeder ersten großen Pause zehn Minuten Zeit zum Lesen haben. Und die fordern sie auch mittlerweile ein, berichtet Julia Schaub: Zum einen sei es eben fester Bestandteil des Schulalltags, zum anderen aber auch ein Zeitraum, den sie tatsächlich begeistert und gerne nutzten, um noch besser lesen zu lernen.

Die Aktion Kinder für Nordhessen hilft seit 2007, die Chancen benachteiligter Kinder in Grundschulen zu erhöhen und damit den Lernerfolg für alle Grundschüler zu verbessern.

„Diese Freude am Lesen wollen wir unbedingt erhalten und fördern“, sagt die Pädagogin. Gerade in Zeiten, in denen Kinder und Jugendliche immer mehr Zeiten am Rechner verbrächten, sei es wichtig, schon früh die Lesekompetenz auszubauen. Das sieht auch Anja Kukuck-Peppler von der VR-Bank Schwalm-Eder so: „Es ist wichtig, dass die Kinder schon früh erfahren, wie schön es ist, sich mit einem Buch zurück zu ziehen.“

Für die VR-Bank sei das finanzielle Engagement an den Schulen in der Region ein großes Anliegen: „Kinder sind unsere Zukunft - und deren Bildung liegt uns sehr am Herzen“, sagte Kukuck-Peppler. Deshalb habe die Bank die HNA-Aktion Kinder für Nordhessen auch in diesem Jahr mit der Summe von insgesamt 5000 Euro unterstützt.

Von Claudia Brandau

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare