Polizei: Wir ermitteln in alle Richtungen

23-Jähriger starb bei Zugunglück in Wabern: Kriminalpolizei ermittelt

Wabern. Ein Mann ist am Sonntagmorgen auf den Gleisen im Waberner Bahnhof ums Leben gekommen. Bei dem Toten handelt es sich um einen 23-Jährigen aus Gudensberg. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Zugführer noch gesehen, dass ein Mann auf den Gleisen herum lief.

Der Gudensberger wurde von dem Zug erfasst und kam dabei ums Leben. Das Unglück geschah gegen 5.50 Uhr. Über die Ursache des Unglücks konnte die Polizei gestern noch keine endgültigen Aussagen machen.

Die Kriminalpolizei ermittelt, eine Obduktion sei angeordnet, sagte der Sprecher im Polizeipräsidium in Kassel. Am Unglücksort war am Sonntagmorgen auch die Waberner Feuerwehr im Einsatz. (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion