Bernd und Elke Vollmer sind Vorsitzende des Marc Pircher-Fanclubs in Remsfeld

Waffeln und Nudeln für den Schlagerstar

Bernd und Elke Vollmer fiebern dem Auftritt ihres Stars entgegen: Am 16. März tritt Marc Pircher in Remsfeld im Bürgerhaus auf. Foto: Holscher

Remsfeld. In Lederhosen und weißem Hemd steht er vor einer Almhütte, spielt auf seinem Akkordeon und singt von seiner Heimat, dem Zillertal. Volksmusikstar Marc Pircher begeistert seit Jahren Bernd und Edith Vollmer aus Remsfeld.

Das Ehepaar gründete einen Fanclub und holt den Schlagerbarden dieses Jahr wieder für einen Auftritt nach Remsfeld.

Die Begeisterung für den Volksmusiker begann 1996. Während einer Feuerwehrfahrt ins Zillertal musizierte der damals 17-jährige Marc Pircher an einem Abend für Bernd Vollmer und seine Kollegen. „Wir dachten am Anfang, was will der Hampelmann denn für Musik machen“, sagt Vollmer.

Die Skepsis schlug aber schnell in Begeisterung um. Sie ging sogar so weit, dass Mark Pircher auf ihrer Hochzeit 1998 auftrat. „Unsere Freunde haben gesagt, wenn ihr heiratet, zahlen wir euch den Auftritt“, sagt Elke Vollmer. Sie heirateten - und Pircher trat auf. Der  Hochzeitssong: Die alte Mühle im Zillertal. „Da erinnern wir uns immer noch gerne dran“, sagen die beiden. Seit dieser Zeit haben sie einen guten Draht zum heute 33-jährigen Musiker.

2002 gründeten sie den Fanclub, dem die beiden vorstehen. 28 Mitglieder zählt der Verein heute. Sie planen gemeinsame Touren ins Zillertal. Einmal pro Jahr fahren sie dorthin, um den Auftritt von Marc Pircher zu besuchen, mitzusingen und zu schunkeln. „Seine Musik ist ruhig und gefällt mir einfach“, sagte Elke Vollmer. "Nervenberuhigend“, ergänzt ihr 53-jähriger Mann. Am 16. März werden sie wieder im Remsfelder Bürgerhaus mit Marc Pircher feiern und singen. „Er hat sogar schon einmal später mit dem Konzert angefangen, weil wir noch nicht da waren“, sagt die 51-Jährige.

Wenn der Sänger nach Remsfeld kommt, gibt es ein bestimmtes Ritual: „Er will immer Nudeln und Waffeln essen. Das ist so Tradition“, sagt Elke Vollmer. Karten für das Konzert gibt es zum Preis ab 20 Euro bei Bernd Vollmer, Tel 05681/5657. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr im Bürgerhaus.

Von Max Holscher 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare