Drei spezielle Exkursionen im April, Mai und Juni – Anmeldung ist nicht erforderlich

Wandern auf der Spur der Vögel

Fritzlar. Drei Frühexkursionen werden in den nächsten Wochen im Bereich Fritzlar angeboten. Alke und Eberhard Schrader von der HGON (Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz) veranstalten die Touren.

Die Teilnehmer sollen mit heimischen Vögeln vertraut gemacht werden. Die erste Wanderung ist für Sonntag, 15. April, geplant. Im Überblick: • Sonntag, 15. April, 7 Uhr: Treffpunkt: Mühlengrabenpfad an der Heilig-Geist-Kapelle am Alten Hof in Fritzlar.

Die Wanderung soll zwei bis zweieinhalb Stunden dauern und führt am Mühlengraben entlang bis zum Ederwehr und zurück. Da die Bäume noch nicht sehr viel Laub tragen, sollte es möglich sein, die Vögel nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen. • Sonntag, 13. Mai, 7 Uhr: Treffpunkt Kaiser-Heinrich-Straße, Abzweigung zur Vogeltränke, Amselweg in Fritzlar. Dauer der Wanderung: zwei Stunden. Der Weg führt über den Eckerich mit seinen Trockenhängen und Gebüschflächen und in den kleinen Wald auf der Kuppe. Dort sind vier Grasmückenarten heimisch. • Sonntag, 10. Juni, 6 Uhr: Treffpunkt Sportplatz Obermöllrich. Die zweieinhalbstündge Wanderung führt durch die Ederauen. Zu hören sind Nachtigall, Rohrsänger, Gelbspötter, Pirol und andere Vögel.

• Ausrüstung: Die Veranstalter empfehlen für alle Exkursionen feste Schuhe, wetterfeste Kleidung und ein Fernglas. Nur bei strömendem Regen fallen die Touren aus. Anmeldungen sind nicht nötig.

• Kontakt: Alke und Eberhard Schrader Tel. 0 56 22/ 15 39. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare