Wasserdampf löste Rauchmelder aus: Melsunger Feuerwehr rückte an

Melsungen. Heißer Wasserdampf rief am Freitagabend um 22.22 Uhr die Feuerwehr auf den Plan. In einem Hotel am Bürstoß hatte die Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst.

Die Freiwillige Feuerwehr Melsungen rückte mit einem Löschzug und 19 Einsatzkräften unter der Leitung von Michale Iwanowski zu der Einsatzstelle aus. Das Zimmer, aus dem der Alarm kam, wurde lokalisiert und überprüft. Der Gast gab gegenüber der Feuerwehr an, dass Wasserdampf den Rauchmelder ausgelöst hatte. Die Feuerwehr brauchte nicht einzugreifen und konnte kurz vor 23 Uhr zum Stützpunkt zurückkehren. (zot)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © usage worldwide, Verwendung weltweit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.