Feuerwehr Treysa stellt ihr neues Gebäude vor

Wehr weiht ein

Neues Fahrzeug: von links Wehrführer Björn Bachmann und Stadtbrandinspektor Thomas Thiel vor dem Gerätewagen. Foto: Klapp

Treysa. Viel zu feiern gab es am Sonntag für die Treysaer Feuerwehr. Sie weihten ihr neues Gerätehaus am Tag der offenen Tür ein.

Zudem stellte die Wehr den neuen Gerätewagen Gefahrengut in den Dienst. Besucher besichtigen das neue Feuerwehrhaus und die Fahrzeughalle. Die Einsatzkräfte zeigten in kleinen Übungen ihr Können. Dazu gab es eine Tombola, der Hauptpreis war ein Reisegutschein. Für die jungen Besucher hatten Helfer eine Hüpfburg aufgebaut. Auch mit leerem Magen mussten die Besucher nicht nach Hause gehen. Nach dreijähriger Bauphase wurde das Gerätehaus nun fertiggestellt. Die Erweiterung war nötig, weil das Haus aus allen Nähten platzte.

Rund drei Einsätze pro Woche haben die Einsatzkräfte, bereits in diesem Jahr sind sie über 80 Mal ausgerückt. Mit der Eröffnung der A 49 übernimmt die Feuerwehr zusätzlich auch die Einsätze auf der Autobahn. Feuerwehrmann Berthold Schreiner bekam auf dem Festakt einen besonderen Dank ausgesprochen. Er steckte viele Stunden Arbeit in den Neubau. (cls)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare