Weihnachtsrätsel Folge 18: Der Teufel steht hinter dem Altar

Wolfhagen. Mit unserem Weihnachtsrätsel wollen wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, auf die besinnliche Zeit einstimmen. Zu gewinnen gibt es auch etwas. Hier kommt Folge 18:

In diesem Jahr gehen wir bei unserem Adventskalender andere Wege: Keine Fenster, keine Türchen. Dafür Fotos, die Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu ganz bestimmten Begriffen lotsen sollen.

Bis Heiligabend wird es an jedem Tag mit Ausnahme der Sonntage in unserer Printausgabe, online und auch auf Facebook jeweils ein Foto und eine Frage dazu geben. Aus dem gesuchten Begriff gilt es, sich einen bestimmten Buchstaben zu merken.

Die Wandmalereien sind wegen ihrer Lebendigkeit und Gebärdensprache in Nordhessen einmalig. 1509 wurden sie geschaffen, auch der Teufel hinter dem Altar 300 Jahre waren sie übertüncht, erst 1934 wurden sie wieder freigelegt. In welcher Gemeinde findet man die Bilder? Für unsere Lösung benötigen wir den ersten Buchstaben.

Hinweis: Am 24. werden dann alle Buchstaben in der richtigen Reihenfolge zusammengesetzt. Eine Mail mit dem Lösungswort oder Spruch bitte bis spätestens 26. Dezember, 15 Uhr an wolfhagen@hna.de senden.

Der Gewinn: Ein Schlemmer-Gutschein im Wert von 100 Euro, spendiert vom Restaurant Grischäfer in Bad Emstal. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.