Angebot der Fachschule für Sozialpädagogik

Weiterbildung in Psychomotorik

Schwalm-Eder. Die Fachschule für Sozialpädagogik in Schwalmstadt-Ziegenhain bietet eine berufsbegleitende Weiterbildung in präventiver Psychomotorik an. Sie dauert ein Jahr.

Insgesamt dauert die Weiterbildung zur therapeutischen Psychomotorik drei Jahre und wird berufsbegleitend organisiert. Sie richtet sich an Menschen in pädagogischer und sozialpädagogischer Praxis. Start ist im Mai 2012.

An einem Fortbildungswochenende lernten vergangenes Jahr bereits 18 Erzieherinnen und Pädagogen das Konzept von Bernard Aucouturiers kennen. In der Psychomotorik geht es um die Verbindung von Bewegung und psychischen Prozessen. Trotz der Forderungen einer hochtechnisierten Gesellschaft nach Leistung, Effizienz und Wirtschaftlichkeit blieben die Grundbedürfnisse der menschlicher Entwicklung gleich, heißt es in der Ankündigung. Dazu gehöre auch Bewegung.

Intensives Erleben

Die Psycho-Motorikstunden nach Aucouturier seien so aufgebaut, dass das Kind von einem intensiven körperlich-emotionalem Erleben zum Sprechen und Denken gelange. (red)

• Anmeldung bis 15. Februar: Tel. 0 66 91/60 51 (Frau Dippel/Frau Vetter) oder E-Mail: verwaltung@berufsschule-schwalmstadt.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare