Wetterpech beim Sommermarkt

Oberaula. Dicke Jacke statt T-Shirt, Regenschirm statt Sonnenbrille waren beim 26. Oberaulaer Sommermarkt des Verkehrs- und Gewerbevereins angesagt. Leichter Nieselregen und Temperaturen knapp im zweistelligen Bereich luden bereits bei der Eröffnung am Samstag nicht unbedingt zum langen Verweilen ein.

Glücklicherweise hatte der Partnerschaftsverein am Rande des Marktplatzes ein Zelt aufgestellt. Das war bereits kurz nach Veranstaltungsbeginn so gut besetzt, dass weitere Tische und Bänke für die Gäste aufgestellt werden mussten, damit diese die Weine und Spezialitäten aus Südfrankreich sitzend genießen konnten.

Der Marktplatz indes füllte sich nur zögerlich. Für gute Stimmung sorgten dann besonders die „Ottertaler“ in der Besetzung mit Manfred Kasper, Rudi Bambey und der neu hinzu gekommenen, stimmgewaltigen Marie Drews. „Das ist das erste Mal seit neun oder zehn Jahren, dass wir schlechtes Wetter haben“, kommentierte Marktleiter Marco Bindel und zeigte sich mit dem Besuch der Veranstaltung dennoch zufrieden.

Mehr über den Sommermarkt mit dem traditionellen Lauf in unserer gedruckten Ausgabe am Dienstag.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare