Spielhallenräuber schlug erneut zu - Polizei vermutet denselben Täter

+

Fritzlar. Knapp eine Woche nach einem Überfall auf eine Spielothek in der Waberner Straße in Fritzlar, hat dort erneut ein Räuber zugeschlagen.

In der Nacht zu Mittwoch hatte ein Unbekannter gegen 3 Uhr einer 40 Jahre alten Mitarbeiterin der Spielhalle aufgelauert.

Er wartet auf die Frau, als sie die Spielhalle in der Waberner Straße zuschließen wollte.

Nur geringe Beute

Artikel aktualisiert um 16 Uhr

Der Mann drängte die 40-Jährige nach Angaben der Polizei in den Flur zurück und drohte ihr Gewalt an. Die Frau musste die Kasse und einen Wertschrank öffnen. Der Räuber verschwand mit einem geringeren Betrag in Ein- und Zwei-Euromünzen. Die Polizei vermutet, dass es sich um denselben Täter handelt wie beim ersten Überfall am Donnerstag vergangener Woche.

Fotos vom Täter

Überfall auf Spielothek in Fritzlar - Polizei sucht Zeugen

Damals war die Spielothek am Donnerstag um kurz vor 2 Uhr ausgeraubt worden. Die Kriminalpolizei in Homberg bittet um Hinweise und hofft, dass vielleicht jemand zum Zeitpunkt der Tat an der Spiehalle vorbeigefahren sein könnte und Hinweise geben kann.

Inzwischen liegen Fotos der Überwachungskamera vor, die den Täter zeigen (siehe Fotostrecke). Der Räuber wird wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß, blaue Augen, dunkelgraue Jogginghose, helles Kapuzenshirt, schwarze Sturmhaube und schwarze Handschuhe. Er soll gut deutsch mit jugendsprachlichem Akzent gesprochen haben. (ode)

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 0 56 81/77 40 oder Tel. 0 56 22/99 66 0.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare