Mehrere Unfälle am Sonntag

Wieder Stau: Unfallserie auf A7 bei Melsungen hält an

Melsungen. Am Sonntag ist es auf der Autobahn 7 in Richtung Norden erneut zu mehreren Unfällen gekommen. Der Baustellenbereich hinter der Anschlussstelle Melsungen entwickelt sich laut Polizei immer mehr zu einem Unfallschwerpunkt.

Bei den neuerlichen Unfällen entstand ein Gesamtschaden von 32.000 Euro. Eine Person wurde leicht verletzt. In den kommenden Tagen soll die Sicherheit in diesem Bereich durch Befestigung des Seitenstreifens erhöht werden.

Wie die Polizei auf Anfrage der HNA mitteilte, fuhren gegen 11.55 Uhr fünf Autos ineinander. Dabei verletzte sich eine Person leicht. Im selben Zeitraum kollidierten unabhängig von diesem Unfall vier weitere Autos.

Gegen 14.25 Uhr kam es erneut zu einem Auffahrunfall mit zwei Beteiligten.

Gegen 15.45 Uhr rutschte dann ein Lastwagen auf den unbefestigten Seitenstreifen und stellte sich quer zur Fahrbahn. Dadurch kam es zu einem Stau von 20 Kilometern. (jon)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare