In der Kirchengemeinde Röllshausen wurde Diamantene Konfirmation mit einem Festgottesdienst gefeiert

Ein Wiedersehen nach 60 Jahren

Feierlich: Vor der Kirche in Röllshausen versammelten sich die Diamantenen Konfirmanden zu einem Gruppenbild. Foto: privat/nh

Röllshausen. Ein Wiedersehen nach 60 Jahren feierten vor kurzem die Diamantenen Konfirmanden aus Röllshausen.

Zu Beginn der Feier wurde den verstorbenen Mitkonfirmanden gedacht und an den Gräbern Blumen niedergelegt. Anschließend stand bei Kaffee und Kuchen ein gemütliches Beisammensein auf dem Programm, heißt es in einer Pressemitteilung weiter.

Gemischter Chor wirkte mit

Pfarrerin Margarete Deist gestaltete den Festgottesdienst mit Abendmahl. Auch der Gemischte Chor Röllshausen trug mit musikalischen Beiträgen zu einem gelungenen Gottesdienst bei.

Die Diamantenen Konfirmanden in der Kirchengemeinde Röllshausen waren: (auf dem Foto hintere Reihe von links stehend) Wilhelm Dietz, Maria Katharina Kalbfleisch geb. Diehl, Hans Eckhardt, Elisabeth Schmidt geb. Metz, Sebastian Weckesser, Anna Elisabeth Riebeling geb. Riebeling, Heinrich Lang, Helga Meixner geb. Prokop, Paul Diehl, Katharina Maria Schorm geb. Wolf, Hans Heinrich Metz, (von links sitzend Anna Elisabeth Laudenbach geb. Thiel, Anna Elisabeth Diebel geb. Daub, Anna Katharina Kolb geb. Lange, Anna Jäckel geb. Vaupel, Katharina Anna Elisabeth Lang geb. Dietz, Ursula Kaufmann geb. Maaß. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare