Versprechungen würden immer weiter abgespeckt

Wieragrund: Freie Wähler sorgen sich

Schwalmstadt. Die FWG-Fraktion macht sich Sorgen über die städtebauliche Entwicklung im Wieragrund. „Nun (...) soll es endlich losgehen mit dem langersehnten Einkaufzentrum, aber was ist aus all den Versprechungen geworden?“, heißt es in einer von der Fraktionsvorsitzenden unterzeichneten Pressemitteilung.

Die FWG (Freie Wähler Gemeinschaft) Schwalmstadt habe entgegen anders lautender Darstellungen stets hinter der Entwicklung im Wieragrund gestanden und es begrüßt, dass auf dem Filetstück Schwalmstadts ein Einkaufszentrum entstehen soll.

Von Beginn an habe die FWG auf die Probolematik der lückenhaft geklärten Eigentumsverhältnisse hingewiesen, und zwar nicht, um etwas zu verhindern, sondern die Verträge in „trockene Tücher“ zu bringen. Später habe es sich erwiesen, dass trotz gegenteiliger Behauptung mit den Anwohnern ebenfalls nur unzureichend gesprochen wurde, nun klagen einige von ihnen.

Die FWG fragt sich, warum so viel Zeit verstreichen musste, obwohl die Investoren vor mehr als einem Jahr ihren Willen, das EKZ zu bauen, unterstrichen hätten und das Baurecht seit Februar 2013 besteht.

Wie die Mehrheit aller Schwalmstädter sei die FWG für eine Belebung und Attraktivitätssteigerung für Schwalmstadt und vor allem eine Zunahme der Kundenzahl aus dem Umland. Nötig seien ein attraktiver Branchenmix und neue Marken ohne Doppelung der bereits bestehenden Filialgeschäfte.

Jetzt nun müsse der Städtebauliche Vertrag jetzt angepasst werden, es entfallen 2000 Quadratmeter Verkaufsfläche (HNA berichtete). Dass ein Mieter abgesprungen ist, sei aber schon seit über einem Jahr bekannt.

Den nunmehr gestrichenen Aufzugsturm Wieragrundstraße-Hexengässchen habe die FWG bereits vor langer Zeit als zu teuer und wartungsintensiv kritisiert. (aqu)

• Um die Anpassung des Städtebaulichen Vertrags geht es bei der Stadtverordnetensitzung am Donnerstag (3.7.) 19 Uhr, im Rathaus Ziegenhain

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare