Drei Autos krachten aufeinander

Wildwechselunfall: 23-Jähriger ohne Führerschein ertappt

+
Symbolbild Polizei 

Wolfhagen. Weil eine 43-jährige Autofahrerin aus Kassel am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße zwischen Istha und Wolfhagen plötzlich bremste, um einen Zusammenstoß mit einem Reh zu vermeiden, kam es zu einem Auffahrunfall dreier beteiligter Autos.

Durch Zufall wurde dabei laut der Polizei Wolfhagen ein 23-Jähriger aus Kaufungen ertappt, der ohne Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis mit einem Auto im Straßenverkehr unterwegs war. 

Zum Unfallhergang: Die 43-jährige Autofahrerin aus Kassel befuhr die Bundesstraße am Mittwochmorgen um 6 Uhr von Istha in Richtung Wolfhagen. Hinter ihr fuhren drei weitere Autos. Als die Frau aus Kassel ein Reh auf der Straße gesehen hatte, bremste sie ihr Fahrzeug ab. Ein unbekannter Autofahrer, direkt hinter ihr, wich aus und überholte sie. 

Zwei weitere Autofahrer, der 23-Jährige aus Kaufungen und ein 36-Jähriger aus Kassel, konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren jeweils auf. Während der polizeilichen Überprüfungen des Unfalls und der Beteiligten fiel den Beamten auf, dass der Kaufunger keinen Führerschein besitzt. 

Laut Polizei entstand ein Schaden von 6600 Euro, verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Auch das Reh, das plötzlich auf der Straße stand, blieb unverletzt. Es lief zur angrenzenden Feldgemarkung.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare