Initiative lädt für Sonntag ein – Ein Tag für Gäste auf sieben Grundstücken

Willkommen in schönen Gärten

Grüne Idylle: Um Pflanzen, aber auch um Sitzplätze, Dekoration und Gartenmöblierung geht es am Sonntag. Foto: Archiv

Schwalm-Eder. Die Initiative „Lust auf Garten“ lädt für Sonntag, 19. September, von 10 bis 17 Uhr, in private Gärten ein. Dabei können die Besucher ohne Scheu fremde Gartenluft schnuppern, sich Anregungen und Ideen für das eigene Stück Grün holen.

Die Idee, Privatgärten für Besucher zu öffnen, ist in England und Frankreich schon lange selbstverständlich, seit zehn Jahren haben auch im Schwalm-Eder-Kreis Gartenfreunde die Chance zu schauen, wie es in anderen Gärten grünt und blüht.

• Linsingen: Kerstin Heymann, Spitzhecke 4: Biologisch-dynamischer Hausgarten, dreieckige Grundfläche, mit Stauden, Sommerblumen, Gemüse, Kräutern.

• Leimsfeld: Reinhard und Beate Völker, Zum Bahnhof 19: Wohngarten mit historischen und englischen Rosen, Hortensienecke, Rankgerüste.

• Jesberg: Heidemarie Lohrengel, Schillerstraße 3: Wohngarten, Obstrasen und Beerengarten. Vorgarten mit Rhododendren, Hosta, Christrosen. Pergola, Pavillon und Teich mit Bachauf.

• Steina: Dr. Heidrun Horst-Süßmann und Dr. Wilhelm Süßmann, Schulgasse 5: Wiederherstellung des alten Schulgartens als Bauerngarten mit Gartenteich, Rabatte mit alten Rosen, Pfingstrosen, Schwertlilien, Stauden, Gemüsebeete, Wein, Obst.

• Ibra: Helga Frantz, Ibratalstraße 8: Hanggarten mit Blumenwiese, Steingarten und Staudenbeet, Rankpflanzen, Wildrosenhecke, Bienenhotel.

• Niedergrenzebach: Hiltrud und Jürgen Holland-Letz, Bachwiesen 6: Naturnaher Staudengarten mit alpinen Pflanzen, mattenbildenen Pflanzen in einem Teppichbeet, Blumenwiesen, Rosen, große Auswahl an Clematen und anderen Kletterpflanzen, Teich und kleinem Gemüsegarten.

• Niederaula-Hattenbach: Ruth Soltau, Hainstraße 16: Naturnaher Garten, Stauden und Gräser umrahmt von Steinen, Sitzecken, Wurzelstümpfe als Zierde, Trockenmauern, Gartenteichen. (red)

Information: Gartengemeinschaft „Lust auf Garten“: Michaela Hübner, Tel. 0 56 84/ 88 34, Mignon Walther 0 56 82/ 6819; E-Mail: lustaufgarten@gmx.de; www.lebendiges-bienenmuseum.de/lustaufg.htm

Die Pflanzenbörse 2010 findet am 26. September von 11 bis 17 Uhr auf dem Hof der Familie Hübner, Hauptstraße 3 in Homberg-Wernswig statt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare