Wind drückte Auto von der Fahrbahn

Felsberg. Nach einem Alleinunfall in Felsberg wurden am Sonntag vier Insassen eines Autos vorsorglich ins Klinikum Melsungen gebracht.

Der 38-jährige Fahrer aus Felsberg, seine beiden Kinder und die 37-jährige Beifahrerin aus Neuburg konnten das Krankenhaus kurze Zeit später wieder verlassen - sie hatten sich bei dem Unfall nicht verletzt.

Ursache für den Unfall war vermutlich starker Seitenwind, teilte die Polizei mit. Der habe das Fahrzeug des 38-Jährigen um 11.45 Uhr seitlich erfasst, so dass es auf der Verbindungsstraße von Hilgershausen nach Helmshausen in Höhe des Abzweigs Gensungen in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 4100 Euro. (lgr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare