Rosemarie Volke gewann beim HNA-Adventskalender Flip-Flops mit eigenem Fußbett

So wird ein Schuh draus

Abdruck in rosa: Rosemarie Volke und Markus Schott nehmen den Fußabdruck für den Flip-Flop nach Maß, den die Fritzlarerin bei der HNA- Aktion Adventskalender gewonnen hatte. Foto: Thiery

Homberg. Sandalen unterm Weihnachtsbaum. Das wird für Rosemarie Volke aus Fritzlar nun Wirklichkeit. Sie gewann bei der HNA-Aktion Adventskalender ein Paar der beliebten Flip-Flops mit eigenem Fußbett der Marke My-Vale. Firmeninhaber Markus Schott nahm bei der Gewinnerin den Fußabdruck und versprach die Lieferung noch bis Weihnachten.

Rosemarie Volke las gleich am Morgen beim Frühstück von den Flip-Flops im HNA-Adventskalender und war sofort Feuer und Flamme für das Produkt: „So einen Schuh wollte ich schon immer haben“, sagte sie. Im Sommer trage sie die luftigen Schlappen fast nur und wollte ausprobieren, wie sich das Gehen damit anfühlt.

Vom Kaffeetisch zum Telefon

So schickte sie Ehemann Jürgen direkt vom Kaffeetisch zum Anruf ans Telefon. Vom Gewinn erfuhren die beiden dann am nächsten Tag aus der Zeitung. Dabei habe sie echtes Glück gehabt, sagt sie. Denn 685 Anrufe gingen für diesen Gewinn bei der HNA ein.

Die Marke My-Vale macht von Homberg aus eine Reise rund um die Welt. Nicht nur im Homberger Geschäft, sondern auch im Internetshop vermarkten die cleveren Geschäftsleute die Idee des Flip-Flops mit dem eigenen Fußbett und verschicken kleine Boxen, wo jeder seinen eigenen Abdruck als Vorlage für das Fußbett selbst machen kann. „Wir haben damit eine echte Nische getroffen“, erzählt Orthopädiemeister Schott. So könnten auch Menschen mit Fußproblemen die lässigen Flip-Flops im Sommer tragen, sagt er. Aber nicht nur die sind Zielgruppe.

Mittlerweile bietet das Unternehmen 100 Modelle an und passt sich immer wieder dem Markt an. Es gibt nun auch Flip-Flops mit Riemchen statt Zehensteg und passende Strümpfe für die, die die Flip-Flops als Hausschuhe tragen.

Schlichtes Modell

Die Gewinnerin entschied sich für ein schlichtes Modell in braun, dass sie dann schon mal Weihnachten anprobieren kann.

• Wer My-Vale-Sandalen haben möchte, ist bei der Homberger Orthopädieschuhtechnik in der August-Vilmar-Straße 19 a willkommen.

Aber man muss sich nicht eigens auf den Weg machen. Weitaus einfacher und bequemer ist es, sie im Internet zu bestellen. Dort kann man das individuelle Design in aller Ruhe aussuchen. www.my-vale.com

Von Christine Thiery

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare