Ein Ort zum Wohlfühlen

Ein erhöhter Einsatz von Lehrkräften und Änderungen in der Schulordnung könnten helfen, die Zustände in Toilettenbereichen zu verbessern, schlägt das Staatliche Schulamt vor. An der Gesamtschule in Gudensberg ist aus dem gewissen Örtchen eine Art „Wohlfühlort“ geworden, den die Schüler mitgestaltet haben. Es gibt ästhetische Elemente, die über den üblichen Standard hinausgehen. Außerdem gibt es an den Wänden der Kabinen eine Art Tafelfolie, die bemalt, aber auch wieder abgewischt werden kann. Indem man die Nutzer mit ins Boot geholt habe, komme Vandalismus zwar noch vor, sei insgesamt aber seltener geworden, erklärt Schulleiter Karl-Adam Stiebeling. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare