Wohnungsbrand: Mann erlitt Rauchvergiftung

+
Nachteinsatz am Oberen Bachfeld: 38 Feuerwehrleute sowie ein Notarzt und die Polizei rückten aus.

Melsungen. Mit einer Rauchgasvergiftung wurde am Samstag ein Melsunger in die Asklepios Klinik an der Kasseler Straße gebracht.

Er hatte nach Feuerwehrangaben in seiner Wohnung am Oberen Bachfeld gekocht und war eingeschlafen.

Als die Rauchmelder um 23.08 Uhr anschlugen, klingelte und klopfte eine Nachbarin aus dem Mehrfamilienhaus an seiner Tür - als sich nichts rührte, alarmierte sie die Melsunger Feuerwehr. Die rückte mit Einsatzkräften aus Melsungen, Obermelsungen und Adelshausen aus und verschaffte sich Zugang zur verqualmten Wohnung. Unter Atemschutz holten die Feuerwehrleute den verletzten Mann ins Freie. Dabei erlitt ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen.

In der Wohnung entstand geringer Schaden. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion