Ein Prinz gibt sich die Ehre

Neele-Sophie Groß und Jarne Leffringhausen sind der neue Märchenhofstaat

+
Das neue Märchen-Prinzenpaar von Wolfhagen freut sich auf das Johannifest: Neele-Sophie Groß und Jarne Leffringhausen treten die Nachfolge von Lilly Haupt und Emely Winning an. Leffringhausen ist zugleich der erste Prinz überhaupt im Hofstaat. 

Wolfhagen. Pünktlich zum Johannifest hat Wolfhagen ein neues Märchen-Prinzenpaar. Neele-Sophie Groß und Jarne Leffringhausen lösen die Prinzessin Lilly Haupt und ihre Hofdame Emely Winning ab. 

Lilly Haupt und Emely Winning gaben nach viereinhalb Jahren ihr Amt ab. „Wir haben es immer gerne gemacht“, betonten sie. Bürgermeister Reinhard Schaake bedankte sich bei den beiden ehemaligen Würdenträgerinnen und stellte fest: „Ihr seid nicht nur körperlich gewachsen, sondern habt auch viel geleistet.“ Besonders erinnerte er an die Krankenhausbesuche zum Jahresende. Mit Neele-Sophie Groß und Jarne Leffringhausen sind würdige Nachfolger gefunden. „Wir wollten eigentlich als Geißlein beim Stadtmärchen am Johannifest mitwirken, wurden dann aber von unseren Eltern gefragt, ob wir nicht das Prinzenpaar von Wolfhagen sein möchten“, beschrieb Leffringhausen. „Ich hab mir früher schon gewünscht, die Prinzessin zu sein, wenn ich Lilly in dem tollen Outfit gesehen habe“, freute sich die achtjährige Neele-Sophie, dass ihr Traum nun in Erfüllung gegangen ist. Bürgermeister Schaake stellte die historische Bedeutung des neuen Paares in den Vordergrund: „Mit Jarne als erstem Prinz überhaupt geht ihr in die Geschichte ein.“

Seitdem der Wolfhager Märchenhofstaat im Jahr 2009 zum ersten Mal gewählt wurde, bestand dieser bisher immer aus Prinzessinnen und ihren Hofdamen. Der neunjährige Jarne ist als Märchenprinz der erste Junge im Hofstaat. Dies bringt auch einige Herausforderungen für Yvonne Franke von der Tourismusabteilung der Stadt mit sich. Für den Märchenprinz muss beispielsweise ein neues Kleidungsstück erstellt werden. Eins der Prinzessinnenkleider soll deshalb in einen Anzug umgefertigt werden, damit die Kleidung von Prinz und Prinzessin zueinander passt. Der Anzug wird am Sonntag aber noch nicht zu sehen sein.

Die Aufgaben von Jarne und Neele-Sophie sind vielseitig und beginnen bereits beim Johannifest. Dort werden sie um 14.30 Uhr bei Fuchsens Café vorgestellt, ehe sie durch die Stadt ziehen und repräsentative Aufgaben übernehmen. Beim Viehmarktsumzug im Juli werden sie genauso zu sehen sein wie bei Auslosungen, auf dem Weihnachtsmarkt oder bei Krankenbesuchen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare