In Habichtswald ist sie am niedrigsten im Altkreis

Wolfhagen hat höchste Pro-Kopf-Verschuldung

+
Pro-Kopf-Schulden: Wolfhagen hat den höchsten Stand. 

Wolfhager Land. Die Stadt Wolfhagen hat im Altkreis die höchste Pro-Kopf-Verschuldung. Das hat eine HNA-Umfrage bei den sechs Kommunen im Altkreis ergeben.

Demnach lag die durchschnittliche Verschuldung je Einwohner zum Jahresende 2016 bei 1818 Euro. Für das laufende Jahr plant man im Wolfhager Rathaus mit einer Pro-Kopf-Verschuldung von 1805 Euro, so Reinhard Walter, Leiter des Finanzservices. Die Gemeinde Breuna geht in ihrem Haushaltsplan für das Jahr 2017 von einem Schuldenstand von 1183 Euro je Einwohner aus. Das ist ein niedrigerer Wert als noch vor einem Jahr. Zum Jahresende 2016 habe der Wert bei 1305 Euro gelegen, so Hauptamtsleiter Walter Schmand.

Auch in Naumburg geht man von einem Rückgang der Pro-Kopf-Verschuldung aus - wenn auch nur von einem leichten. Lag die Pro-Kopf-Verschuldung zum Ende des vergangenen Jahres bei 1533 Euro, rechnet man für 2017 laut Bürgermeister Stefan Hable mit 1531 Euro.

Umgekehrt wird es voraussichtlich in Zierenberg sein. Wie Kämmerer Christian Bölsche berichtet, ergebe sich aus den geplanten Investitionskrediten zum Jahresende 2017 eine durchschnittliche Verschuldung in Höhe von 1602 Euro je Einwohner. Im Vorjahr waren es noch 1558 Euro. In der Gemeinde Habichtswald ist der Wert im Altkreis Wolfhagen derzeit am Niedrigsten. Dort wurden für 2016 Verbindlichkeiten von 889 Euro je Einwohner erfasst. Im laufenden Jahr liegt die Planzahl mit Stichtag vom 1. Januar bei 1184 Euro. Bei dieser Zahl sei aber bereits der geplante Kindergartenneubau mit eingerechnet, so Bürgermeister Thomas Raue.

In Bad Emstal berichtet Bürgermeister Ralf Pfeiffer von einer durchschnittlichen Verschuldung von 1246 Euro - bezogen auf die investiven Maßnahmen der Gemeinde. Für das neue Jahr könne man wegen des fehlenden Haushalts bisher keine Zahl nennen.

HINTERGRUND, ZUM TAGE

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare