Wolfhagen siegt beim bundesweiten Wettbewerb Energieeffiziente Stadt

Wolfhagen. Wolfhagen hat es geschafft: Riesenjubel in Berlin bei der Bekanntgabe der Sieger im Wettbewerb Energieeffiziente Stadt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Wolfhagen, Delitzsch, Essen, Magdeburg und Stuttgart haben mit ihren Ideen beim Thema Energieeffizienz in Deutschland die Nase vorn. Sie sind die Gewinner des Wettbewerbs. Wolfhagen hatte als einzige hessische Kommune an der Endrunde teilgenommen.

„Sie sind mit Ihren zukunftsweisenden Konzepten Vorreiter für Innovationen, die auf andere Städte und Kommunen übertragbar sein werden“, sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan am Mittwoch in Berlin, als sie die Gewinner bekannt gab. „Ihre umfassenden Ansätze zur effizienten Nutzung von Energie werden einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten."

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs steht die Frage, welche Technologien und welche innovativen Dienstleistungen beim Energiesparen am meisten bringen. Die Idee der BMBF-Initiative: Eine Stadt wird als Gesamtsystem betrachtet, das seinen Energieverbrauch auf vielen Wegen deutlich senken kann. Wolfhagen erhält bis zu fünf Million Euro in den nächsten fünf Jahren, um die prämierten Ansätze weiter voranzutreiben. (ewa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare