Wunschhits für ein Dorf: Heimatverein Zimmersrode feierte im Dorfpark

Spektakuläre Show: Beim Auftritt von Tobias Lippek und Mona Friedl waren die Zimmersroder Feuer und Flamme. Foto: Büchling

Zimmersrode. Der Dorfpark in Zimmersrode war am Samstag Treffpunkt für jung und alt.

Der Heimatverein Zimmersrode feierte sein 50-jähriges Bestehen, und da hielt es niemanden zu Hause - auch nicht Dorothea Reinert (85) und Elisabeth Theis (87), die vermutlich ältesten Gäste. „Wir sind immer dabei“, berichteten die beiden stolz.

Als Anheizer war die Band Schlagerlust verpflichtet worden. Ihr Auftritt stand unter dem Motto: „Hits und Evergreens aus 50 Jahren“. So ging bei ihrem Titel „Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt“ nicht nur im Lied die Sonne unter, sondern auch über dem festlich beleuchteten Dorfpark.

Die Besucher riefen der Band einen Titel zu und diese spielte ihn sofort. Von Tischreihe zu Tischreihe wurden die Wünsche erfüllt, und die Stimmung wurde von Lied zu Lied besser. „Ich will keine Schokolade“, „Buona Sera“, „She‘s my baby“ und „Let‘s twist again“ hallte durch den Dorfpark. Temperament und gute Laune übertrugen sich schnell und animierten die Besucher zum Mitmachen.

Höhepunkt der Jubiläumsveranstaltung war gegen Mitternacht die spektakuläre Feuershow der „Firedancers“. Ihr Auftritt mit brennenden Fackeln und Reifen löste Beifallsstürme aus. Tanzend, mit gekonnter Jonglage und dazu passender Musik brannten Mona Friedl und Tobias Lippek (ein Zimmersröder Junge) im wahrsten Sinne des Wortes ein Feuerwerk ab.

Ihr Geschenk an den gastgebenden Heimatverein war eine plötzlich im Feuerschein aufleuchtende 50. Eine gelungene Veranstaltung, die zeigte, dass ein guter Zusammenhalt in Zimmersrode herrscht. So sorgten Mitglieder des Heimatvereins für die Getränke und Mitglieder des Sportvereins für die Verköstigung. (zpb)

Heimatverein Zimmersrode feierte im Dorfpark

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare