Grippewelle hält noch an

Zahl der gemeldeten Grippefälle in Schwalm-Eder steigt auf 195

+
Die Grippewelle hält im Schwalm-Eder-Kreis noch an.

Schwalm-Eder/Frielendorf. Um 15 Fälle ist die Zahl der Grippefälle im Landkreis seit Freitagmittag gestiegen.

Wie es in der werktäglichen Aktualisierung aus dem Homberger Kreishaus am Montagnachmittag heißt, stieg die Gesamtzahl gemeldeter Grippefälle damit auf 195, seit Mitte Februar wird die Bilanz geführt.

Laut der Meldung neuen Meldung ist aktuell die Lage in der Evangelischen Kindertagesstätte in Frielendorf angespannt. Dort seien von 18 Mitarbeitern neun erkrankt, außerdem 46 von 114 angemeldeten Kindern. 

Wie es weiter heißt, gibt es Grippe- aber auch Noroviruserkrankungen.

Um den Betrieb aufrecht zu erhalten werden dort Gruppen zusammengelegt, Eltern wurden per Aushang gebeten, ihre Kinder möglichst zu Hause zu betreuen. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.