Zaun gestohlen - 130 Schafe irrten neben Autobahn herum

Breuna/Wolfhagen. Massive Unruhe in einer Schafsherde. Unbekannte Diebe haben in der Nacht zum Freitag nahe der Autobahn 44 bei Breuna am Gewerbegebiet Hiddeser Feld zwei Elektro-Weidezaun-Netze gestohlen, wie die Wolfhager Polizei am Samstag mitteilte.

Circa 130 Schafe seien danach an der Otto-Hahn-Straße ohne Absperrung herumgelaufen. „Und das ganz nah an der Autobahn“, so ein Polizeisprecher. Glücklicherweise sei kein Tier auf die A 44 gelaufen, heißt es weiter. Die Schafen seien später wieder eingefangen worden.

Die beiden Zäune seien jeweils 100 Meter lang. Geschätzter Schaden: ungefähr 260 Euro. Hinweise auf den oder die Täter gibt es nicht.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 05692/98290 zu melden. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare