Zehn Jahre Ergotherapie in Körle

+
Das engagierte Praxisteam: Maike Hausmann (hinten links), Diana Träbing (hinten rechts), Steffi Matzeck-Klein (vorn links) und Jasmin Ewald.

Das Team um Steffi Matzeck-Klein feiert Geburtstag

Seit zehn Jahren gibt es die Ergotherapie-Praxis im Aueweg 1. Verbunden mit einem Tag der offenen Tür soll dieses Jubiläum am 17. Mai mit einer Party gefeiert werden. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Das Angebot reicht von Kuchen oder Hot Dog bis hin zu Getränken kalt oder warm. Musikalisch werden die Gäste vom bekannten Paddy Schmidt von „Paddy goes to Holyhead“ mit Irish Folk live unterhalten. Zum Tag der offenen Tür haben Interessierte die Möglichkeit, die Praxisräume anzuschauen und Therapiegeräte selbst zu testen.

Klischees wie „Die spielen doch nur!“ spiegeln in Teilen der Bevölkerung auch heute noch das Bild von Ergotherapie wieder. Diese falschen Vorstellungen sollen beim Tag der offenen Tür abgebaut und richtig gestellt werden. „Fördern und Fordern“ steht im Mittelpunkt jeder Therapie. Hierzu gibt es die verschiedensten Ansätze. Unter dem Motto „Spiel ist die Arbeit des Kindes“ lernen die jüngeren Patienten durch speziell auf ihre Defizite abgestimmte Spiele altersgerechte Aufmerksamkeit, Konzentration oder Feinmotorik.

Beim handwerklichen Arbeiten geht es unter anderem um Handlungsplanung, Struktur und Genauigkeit. Auch das Erleben, etwas Eigenes zu schaffen, ist wichtig für den Therapieerfolg. Zusätzlich gibt es für die heutige „Computergeneration“ therapeutische Möglichkeiten, am PC zu arbeiten.

Download

pdf der Sonderseite Körle aktuell

Neben den Kinderbehandlungsräumen und der Werkstatt gibt es auch eine Therapieküche und einen Erwachsenenbehandlungsraum. „Alle Patienten werden grundsätzlich da abgeholt, wo sie stehen“, sagt Steffi Matzeck-Klein, „dies gilt für die Alltagsbewältigung und das Berufsleben bei Erwachsenen ebenso, wie bei Störungen in der Entwicklung von Kindern“, so Steffi weiter. Die Ausrichtung und Zielsetzung der Therapie werden immer mit dem einzelnen Patienten und seinen Angehörigen abgesprochen. Die Praxis bietet neben der klassischen Ergotherapie auch Eltern- und Erziehungsberatung sowie verschiedene Gruppenangebote für Kinder an. Nach erfolgreicher Weiterbildung konnte das Praxis-Team nun auch die qualifizierte Demenz-Therapie in das Angebotsspektrum aufnehmen.

Information unter:

www.ergotherapie-koerle.de oder unter Telefon: 0 56 65 / 40 85 78.

Das Praxis-Team freut sich auf viele Gäste. (ysc)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.