Schulamtsdirektorin Lieselotte Müller im Ruhestand

Sie hat nun Zeit, einfach dazusitzen

Lieselotte Müller

Schwalm-eder. Mit einer Feier in der Fritzlarer Anne-Frank-Schule ist die Schulamtsdirektorin Lieselotte Müller nach über 42-jähriger Dienstzeit in den Ruhestand verabschiedet worden. Schulleiter der von Lieselote Müller betreuten Schulen aus dem nördlichen Bereich des Schwalm-Eder-Kreises würdigten sie als zuverlässige und kompetente Ansprechpartnerin für die Schulen.

In all den Jahren habe Lieselotte Müller Entwicklungen und Probleme nicht nur benannt, sondern auch zu Lösungen mit beigetragen. sagte Waltraud Credé, die Amtsleiterin des Staatlichen Schulamts für den Schwalm-Eder-Kreis und den Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Sie würdigte auch die kritisch-engagierte Mitarbeit im Team der erweiterten Amtsleitung sowie ihre verlässliche Arbeit als Stellendezernentin und Budgetbeauftragte für den gesamten Schulamtsbereich. Lieselotte Müller begann 1970 ihre Tätigkeit als Lehrerin in Kassel, ihrem Geburtsort. Von 1982 bis 1988 war sie Konrektorin, dann Leiterin einer Grund-, Haupt- und Realschule mit Förderstufe in Kassel, dann bis 1992 Stellvertreterin in einer großen Gesamtschule in Kassel. Seit 1992 arbeitete sie im Staatlichen Schulamt, damals noch in Borken.

Drei Kinder großgezogen

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit und der Erziehung ihrer drei Kinder fand sie noch Zeit, sich ehrenamtlich zu engagieren: von 1995 bis 2001 war sie Präses der Kreissynode des Kirchenkreises Kaufungen.

2007 bis 2010 erfolgte eine Abordnung an das Hessische Institut für Qualitätsentwicklung mit einer halben Stelle für die Schulinspektion.

In ihrem Ruhestand will sich Lieselote Müller künftig ehrenamtlichen Tätigkeiten und ihren Hobbys widmen - Reisen, Lesen, Schwimmen.

Außerdem wolle sie den Satz von Astrid Lindgren beherzigen, der Motto ihrer Einladung zur Verabschiedung war: „Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen“. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare