Seit 33 Jahren regieren in der fünften Jahreszeit die TSV-Karnevalisten in Elbenberg

Zeitreise mit den Narren

Flott und bunt: Bei der Jubiläumsveranstaltung gab es auch Darbietungen der TSV-Showtanzgruppe. Fotos: privat/nh

Elbenberg. Auf eine närrische Zeitreise nahmen jetzt die blau-weißen Karnevalisten des TSV Elbenberg ihr Publikum mit. Grund für die Veranstaltung war nicht nur der Auftakt der Session 2011/2012, sondern ein besonderes Jubiläum: Denn seit 33 Jahren regieren in der so genannten Fünften Jahreszeit die TSV-Narren vom Elbestrand in Elbenberg. Das sollte natürlich zusammen mit etwa 200 Freunden des TSV-Karnevals und zahllosen „TSV Helau“-Rufen im Gemeinschaftshaus Flachsrose gebührend gefeiert werden.

Das zweieinhalbstündige Abendprogramm wurde von einer Ausstellung mit Fotos, Utensilien und zahllosen Kostümen aus den vergangenen Jahren begleitet und gab so den Gästen die Möglichkeit, in frühere Jahre einzutauchen.

Der Vorstand des TSV Elbenberg, der sich bei allen ehemaligen, jetzigen und zukünftigen Narren für ihr Engagement bedankte, gab schnell das närrische Zepter an die Karnevalisten ab. Katja Degenhardt und Pierre Gisselmann führten das Publikum durch einige Stationen aus 33 Jahren Karneval.

Mit Herzblut

Wo fangen wir an, und wo hören wir auf, wen ehren und erwähnen wir und wen nicht? All diesen Fragen mussten sich die Beteiligten bei den Vorbereitungen für den Jubiläumsabend stellen.

Herausgekommen war ein Programm, gefüllt mit Witzigem aus der Bütt, Beiträgen der TSV-Funken und der Showtanzgruppe und gesanglichen Einlagen – viele bewegende Bilder aus der Vergangenheit, die geprägt waren von Dankbarkeit für die geleistete Arbeit derer, die „mit Herzblut dafür gesorgt haben, dass der Elbenberger Karneval so ist, wie er jetzt ist“, so Präsident Pierre Gisselmann.

Die Stimmung in der Flachsrose war toll, waren sich die Jecken einig, viele Gäste blieben noch lange nach Ende des Bühnenprogramms auf der närrischen Zeitreise und tanzten bis in den frühen Morgen – ein gutes Training für die große Jubiläums-Prunksitzung, die im neuen Jahr noch folgen wird. (red/bic)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare