Zettel an der Frontscheibe verriet Unfall

Neukirchen. Erst durch einen Zettel an der Windschutzscheibe hatte ein 71-Jähriger Neukirchner erfahren, dass sein Auto auf dem Rewe-Parkplatz angefahren wurde, teilte die Polizei mit.

Zwei Tage nachdem er damit zum Einkaufen war, entdeckte er die Nachricht, als er sein Auto aus der Garage fahren wollte.

Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet, das Kennzeichen des Unfallverursachers notiert und das Schreiben an das Fenster geheftet.

Als der Rentner den Unfall dann bei der Polizei gemeldet hatte, erfuhr er, dass eine 71-Jährige sein Auto angefahren hatte, während er einkaufen war. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt 250 Euro. (zty)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare