Zeugen entdecken NS-Schmierereien in Melsungen

Melsungen. Unbekannte Täter schmierten in der Vorwoche Graffiti mit politischem Hintergrund im Höhenweg, Lindenbergallee und Gumbertsweg in Melsungen an Wände und Säulen.

Die Sachbeschädigungen wurden nach Angaben der Polizei am Freitag um 14.45 Uhr festgestellt. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

Im Höhenweg 13 schmierten die Täter zwei Achten auf Steinsäulen. „88“ steht für den achten Buchstaben des Alphabets, also „HH“ oder „Heil Hitler“.

Hakenkreuze angesprüht

Nach Polizeiangaben wurden drei weitere Standorte mit schwarzen Hakenkreuzen und dem Schriftzug „Kassel“ beziehungsweise „Hessen Kassel“ oder „KS“ bemalt: die Stützwand am Höhenweg 10, die Trafostation an der Lindenbergallee 1 und der Gumbertsweg 10.

Vergleichbare Schmierereien gab es laut Polizei bereits in der Vorwoche. Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen. (jap) • Hinweise: Kriminalpolizei Homberg Tel. 05681/7740

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare