Fünfte Auflage der Kofferzocker

Auf dem Treysaer Marktplatz wurde um herrenlose Koffer gefeilscht

Auktion mit Spaß: Rita Hassenpflug und ihr Sohn Florian boten fleißig mit, Moderator Udo Lohr animierte die zahlreichen Kofferzocker um immer höhere Gebote. Fotos: Klapp

Treysa. Zur bereits fünften Auflage der Kofferzocker hatte für Samstagabend wieder die Handels- und Gewerbevereinigung (HGV) Treysa zusammen mit der Gaststätte Markteck auf den Treysaer Marktplatz eingeladen.

Am Vorabend des Michaelismarktes kamen diesmal insgesamt 15 Gepäckstücke der Lufthansa für den guten Zweck unter den Hammer. Mit dem Erlös der Versteigerung werden Schwälmer Vereine unterstützt – diesmal hatten sich elf Vereine um einen Zuschuss beworben, von denen dann drei Vereine aus einem Lostopf gezogen wurden.

Gekonnt führte Auktionator Udo Lohr wieder durch die Versteigerung.

Gleich den ersten Koffer ersteigerte Franziska Wagner dann auch den Inhalt genau unter die Lupe, für einen anderen Koffer bekam Brigitte Lepper den Zuschlag für 150 Euro.

So wechselte ein Koffer oder Tasche nach und nach den Besitzer. Und zum Schluss gab es nur Gewinner. Bei Bier, Wein und Würstchen feierte man noch bis in die Nacht hinein auf dem historischem Marktplatz in Treysa.

Fotos vom Kofferzocken auf dem Marktplatz

Kofferzocker auf dem Treysaer Marktplatz

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare