Routinekontrolle wegen Schwarzarbeit

Zoll: Großer Einsatz am A49-Tunnel bei Frankenhain

Treysa. Mit einem größeren Aufgebot hatte der Zoll am Mittwoch die Baustelle des Frankenhainer Tunnels im Visier: Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit aus Bad Hersfeld war an der Großbaustelle im Einsatz.

Das bestätigte Michael Bender, Pressesprecher des Hauptzollamtes in Gießen, auf Anfrage der HNA.

Seinen Angaben nach handelte es sich dabei um eine „verdachtsunabhängige Kontrolle“, die üblich sei, wenn - wie am Frankenhainer Tunnel - Mitarbeiter ausländischer Werksvertragsunternehmen beschäftigt seien. Der Zoll überprüfe dabei die bestehenden Arbeitsverhältnisse, erklärte Bender.

Ergebnisse der Kontrolle lagen am Mittwoch noch nicht vor. (syg)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare