Kindergruppe mit komplett neuem Vorstand – Einrichtung wurde vor kurzem zertifiziert

Zukunft des Storchennestes ist gesichert

Hintere Reihe: Michaela Gessin, Susanne Lipphardt, Heinz Dörrbecker. Vordere Reihe: Ewa Dörrbecker, Hannah Lea Hoos, Nicole Diehl, Isabell Schäfer

Loshausen. Gute Nachricht für das Storchen-Dorf Loshausen: Nachdem in der Jahreshauptversammlung der Kindergruppe Storchennest die Mitglieder über diverse interne Schwierigkeiten im Verein informiert wurden und die Zukunft des Vereins als Träger des Kindergartens noch nicht feststand, können die Eltern und Kinder jetzt erleichtert aufatmen.

Der Grund: In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde ein komplett neuer Vorstand gefunden. Damit ist der Erhalt des Kindergartens sichergestellt, heißt es in einer Pressemitteilung. In den Vorstand der Kindergruppe Storchennest wurden Isabell Schäfer, Susanne Lipphardt, Heinz Dörrbecker und Nicole Diehl gewählt. Mit Hannah Lea Hoos, Manuela Störmer, Ewa Dörrbecker, Michaela Gesinn und Silke Köhler erklärten sich weitere Mitglieder bereit, dem Vorstand zur Seite zu stehen.

Zusammen mit dem Personal der Kindertagesstätte, die einst durch eine Elterninitiative geschaffen wurde, sei für die Einrichtung jüngst nach zweijähriger Arbeit eine Qualitätsmanagement-Zertifizierung erreicht und durch die Fachberatung des Diakonischen Werkes Kurhessen-Waldeck dokumentiert worden.

Die Kindertagesstätte sei damit den ständigen Veränderungen, etwa durch längere Betreuungszeiten, jüngere Kinder und Mittagsverpflegung, gewachsen. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare