Schaden in Höhe von 12.500 Euro

Vorfahrt genommen: Zusammenstoß an Ziegenhainer Straße endete mit Totalschaden

Homberg. Zu einem schweren Zusammenstoß kam es am Donnerstag gegen 9 Uhr in Homberg. Das teilte die Polizei mit. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 12.500 Euro.

Der Fahrer eines Mercedes hatte laut Polizei einem Mazda die Vorfahrt genommen, die beiden Autos prallten auf der Ziegenhainer Straße zusammen.

Der 66-jährige Borkener, der den Mercedes fuhr, kam von der Bundesstraße 323 und wollte auf die Ziegenhainer Straße einbiegen. Dabei übersah er den 65-jährigen Homberger, der mit seinem Mazda von der Robert-Bosch-Straße aus ebenfalls in die Ziegenhainer Straße fuhr.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 12.500 Euro, die Polizei geht von Totalschaden an beiden Autos aus. (bdi)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion