Zwei 21-jährige Wolfhager bei Unfall schwer verletzt

Habichtswald/Wolfhagen. Schwere Verletzungen erlitten zwei 21-jährige Wolfhager bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 251 in Höhe des Parkplatzes Erlenloch.

Die beiden jungen Männer waren gegen 20 Uhr von Dörnberg in Richtung Kassel unterwegs. Vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn verlor der 21-Jährige in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner geriet der Wagen ins Schleudern, kam nach rund 100 Metern von der Fahrbahn ab, rutschte eine sechs Meter tiefe Böschung hinab und prallte schließlich gegen einen Baum. Der Fahrer und sein Beifahrer konnten sich selbständig aus dem stark unfallbeschädigten Auto befreien.

Sie wurden jedoch aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit dem Rettungswagen in Kasseler Krankenhäuser gebracht.

An dem Pkw entstand Totalschaden von 10.000 Euro. (ewa)

Aus Rücksicht auf Opfer und Angehörige haben wir die Kommentarfunktion unter diesem Artikel gesperrt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion