Der DSO steht die Umgliederung bevor

Zwei Divisionen werden eine

Reinhard Zudrop

Stadtallendorf/Fritzlar. Die Division Spezielle Operationen in Stadtallendorf rüstet sich für die Verschmelzung mit der Division Luftbewegliche Operationen (DLO). Das erklärte Brigadegeneral Reinhard Zudrop, stellvertretender Divisionskommandeur, in einem Pressegespräch.

Die Integration von Heeresfliegerkräften – unter anderem die aus Fritzlar – und 3500 Soldaten der 11. Niederländischen Luftmobilen Brigade aus Arnheim zur Division Schnelle Kräfte (DSK) stehe im Vordergrund der organisatorischen und strukturellen Anstrengungen. „Hier wird nicht ein bisschen modernisiert, sondern ein Verband mit einer ganz neuen Qualität geschaffen“, so Zudrop.

Derzeit sind 750 Soldaten aus allen Bereichen der Division Spezielle Operationen in Afghanistan im Einsatz. Den größten Teil der in Afghanistan befindlichen Soldaten stellt die Luftlandebrigade 21 aus Oldenburg, aber auch Soldaten aus den Bereichen des Stadtallendorfer Divisionsstabes und des Luftlandefernmeldebataillons gehören dazu.

Die Umgliederung der Division wird zum Anfang des kommenden Jahres wirksam sein und am 12. Juni 2014 dann mit einem Umgliederungsappell der Öffentlichkeit präsentiert werden. (zaw) Foto: Wieber

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare