Drei Lkw in Unfall auf A 7 verwickelt - voll gesperrt

Knüllwald. Auf der Autobahn 7 in Höhe der Raststätte Hasselberg Ost ist es am Montag gegen 16.35 Uhr zu einem Unfall gekommen. Drei Lkw waren daran beteiligt. Drei Personen wurden verletzt. Die A7 Richtung Norden war auch um 19.15 Uhr noch voll gesperrt.

Zwei der drei Lkw-Fahrer wurden leicht verletzt, der dritte wurde ins Krankenhaus gebracht. Er war aber ansprechbar.

Aktualisiert um 19.15 Uhr

Nach Informationen der Polizeiautobahnstation Baunatal hatte ein Lkw von der Rastanlage wieder auf die A7 Richtung Norden auffahren wollen. Als er auf die rechte Fahrbahn fuhr, wechselte ein unmittelbar dahinter, aber schon auf der A7 fahrender Lkw auf die mittlere Spur, streifte dabei aber den vorausfahrenden Lkw.

Ein bereits auf der mittleren Spur fahrender Lkw konnte dem plötzlich die Spur wechselnden Lastwagen nicht ausweichen und kollidierte mit ihm.

Es soll ein Schaden von insgesamt 200.000 Euro entstanden sein.

Drei Lkw in Unfall auf A 7 verwickelt - voll gesperrt

Für die Bergung der unfallbeteiligten Fahrzeuge waren alle drei Fahrbahnen der A7 Richtung Kassel voll gesperrt. Der Verkehr wurde von der Autobahnpolizei einspurig über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Der Stau reichte dennoch mehrere Kilometer zurück. (abg)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Krannich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion