Unfall

Zwei Mädchen auf Zebrastreifen in Lohne verletzt: Helikopter flog 15-Jährige in Klinik

+

Eine 15- Jährige und eine Zwölfjährige wurden am Dienstagmorgen in Lohne von einem Auto erfasst, als sie auf einem Zebrastreifen die Emstaler Straße überqueren wollten.

Beide Mädchen wurden dabei laut Polizei verletzt. Die 15-Jährige so schwer, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik nach Kassel gebracht werden musste. Die beiden Mädchen waren gegen 7.35 Uhr zu Fuß auf dem Gehweg an der Emstaler Straße aus Richtung Gudensberger Straße unterwegs. 

Auf Höhe der Hausnummer 12 wollten sie auf einem Zebrastreifen über die Straße in Richtung Dorfmitte gehen. Eine 42-Jährige, die mit ihrem Auto in Richtung Bad Emstal unterwegs war, übersah die beiden Schülerinnen auf dem Zebrastreifen. Mit der rechten Seite ihres Wagens erfasste die Frau aus Bad Emstal die 15-Jährige.

Das Mädchen wurde nach Polizeiangaben auf die Motorhaube geschleudert und prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, bevor sie verletzt auf der Straße liegen blieb. Außerdem erfasste das Auto auch die Zwölfjährige und verletzte sie am linken Bein.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die 15-Jährige, nach der Erstversorgung durch einen Rettungswagen, mit dem Rettungshubschrauber nach Kassel in eine Klinik gebracht. 

Am Auto der Frau aus Bad Emstal ist laut Polizei ein Schaden von 3000 Euro entstanden.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion