Zwei Müllcontainer standen in Gilserberg in Flammen

Der Feuerwehr blieb nur das Ablöschen: Die Gilserberger Einsatzabteilung war mit 13 Kräften angerückt. Foto:  Feuerwehr Gilserberg

Gilserberg. In der Nacht zu Sonntag wurde die Feuerwehr Gilserberg um 1.15 Uhr zu einem Kleinbrand in das Gewerbegebiet Entenpfuhl gerufen.

Wie Gemeindebrandinspektor Markus Böse mitteilt, brannten auf dem Grundstück der Nachsorgeeinrichtung zwei Müllcontainer. Ein Beschäftigter der Einrichtung habe noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte die beiden Tonnen vom Gebäude wegziehen können.

Vermutlich hat er damit die Brandausbreitung auf den Dachüberstand des Nebengebäudes verhindert. Die Feuerwehr, die nur wenige Minuten nach der Alarmierung mit 13 Einsatzkräften vor Ort war, blieb nur das Ablöschen der Kunststoffreste und des Mülls. Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde. Wie schon beim Wohnhausbrand eine Woche zuvor in Moischeid, machten dabei die eisigen Temperaturen den Feuerwehrleuten zu schaffen. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist bislang noch unklar. Die Polizei ermittelt. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion