Überwältigendes Interesse bei HNA-Lesertreff zur Bürgermeisterwahl in Schrecksbach

HNA-Lesertreff: Zwei stellen sich der Wahl

Schrecksbach. Mit 450 Besuchern stieß der HNA-Lesertreff am Dienstag in Schrecksbach auf ein großes Publikumsinteresse, in dem sich die Kandidaten der Bürgermeisterwahl in Schrecksbach vorstellten und Fragen aus dem Publikum beantworteten.

Zu Wahl gestellt haben sich der parteilose Andreas Schultheis und der Sozialdemokrat Torsten Biesenroth.

HNA-Lesertreff: Bürgermeister-Kandidaten stellen sich vor

In Schrecksbach, einer 3200-Einwohner-Gemeinde, wird am 11. März ein neuer Bürgermeister gewählt. Damit geht in Schrecksbach eine langjährige Ära zu Ende. Fast 24 Jahre hatte Erich Diehl die Geschicke der Gemeinde geleitet, der aus gesundheitlichen Gründen im vergangenen Jahr sein Amt niedergelegt hatte. Schon vor Beginn der Veranstaltung hatte der Altbürgermeister prognostiziert, dass der Saal voll wird. 90 Minuten Stunden nutzten Besucher und die HNA-Redakteurinnen Anne Quehl und Sylke Grede den Lesertreff, den beiden Kandidaten Fragen zu stellen und ihnen zu wichtigen Themen in der Gemeinde auf den Zahn zu fühlen. Der Finanzbeamte Torsten Biesenroth und der Sparkassenfilial-Leiter Andreas Schultheis führten einen sachlichen und fairen Schlagabtausch.

Der 46-jährige Biesenroth, der den bisherigen Amtsinhaber als Erster Beigeordneter in Schrecksbach seit Monaten vertritt, profilierte sich mit Detailwissen über die Gemeinde und mit Zahlen aus dem Schrecksbacher Haushalt, die er aus dem Stehgreif nannte.

Der 35-jährige Andreas Schultheis, der in Schrecksbach von der Unabhängigen Wähler-Gemeinschaft und der CDU unterstützt wird, sammelte während des Lesertreffs beim Publikum Punkte mit markigen Sprüchen und selbstbewusstem Auftreten, als unabhängiger Kandidat der richtige Mann für dieses Amt zu sein.

Mehr in unserer gedruckten Ausgabe am Donnerstag

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare