Autofahrerin fuhr davon und beschädigte Auto

Zwei Unfälle mit Alkohol im Blut

Treysa. Erheblichen Schaden gab es in Treysa. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, fuhren am Sonntag zuerst an der Einmündung Ulrichsweg Richtung Wasenberg Straße der Wagen einer 73-Jährigen und eines 49-jährigen Neustädters zusammen.

Die Frau hatte Richtung Wasenberg abbiegen wollen und den von der Mainzer Brücke her kommenden Wagen übersehen. Beide Fahrer hielten an und redeten miteinander, als die Frau plötzlich das Gespräch abbrach und mit ihrem Wagen Richtung Ascherode davon fuhr, so der Polizeibericht. Dabei streifte ihr Auto im Vorbeifahren einen weiteren ordnungsgemäß in der Ascheröder Straße geparkten Pkw eines 35-jährigen Schwalmstädters. Die 73-Jährige demolierte mit ihrem Auto die hintere Stoßstange sowie den Fahrzeugspiegel und verlor den vorderen Scheinwerfer ihres eigenen Wagens.

Laut Polizei fuhr sie weiter, ohne sich um den neuerlichen Schaden zu kümmern. Der Neustädter hatte sich allerdings ihr Kennzeichen notiert, so dass sie ermittelt wurde. Im angeordneten Bluttest wurde festgestellt, dass sie unter Alkoholeinfluss gefahren war. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Am Auto der 73-jährigen entstand Schaden in Höhe von 5.000 Euro, am Wagen des Neustädters in Höhe von 10.000 Euro, am geparkten Fahrzeug 3000 Euro. Die Unfälle ereigneten sich am Sonntag gegen 17.45 Uhr. (jox)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare