Rennwagen überschlug sich mehrfach

Rennwagen überschlug sich mehrfach: Zwei Verletzte bei Rallyesprint

Wolfhagen. Zwei Verletzte forderte ein Unfall bei der Rallyeveranstaltung des MSC Wolfhagen am Samstag gegen 15 Uhr.

Zwei Teilnehmer vom MSC Bad Emstal waren nach Auskunft der Polizei mit ihrem Fahrzeug auf der Rennstrecke zwischen Wolfhagen und Bühle ins Schleudern geraten und hatten sich mehrfach überschlagen.

Die Feuerwehren Wolfhagen und Ippinghausen waren vor Ort im Einsatz, ebenso wie mehrere Rettungswagen. Die Verletzten, ein Mann aus Züschen und eine Frau aus Schauenburg, wurden laut Feuerwehr in Krankenhäuser nach Kassel und Wolfhagen gebracht.

Rennwagen überschlug sich mehrfach: Zwei Verletzte bei Rallyesprint

Die beiden hatten kürzlich mit ihrem Mitsubishi Lancer den Werra-Meißner-Rallyesprint gewonnen. An ihrem Wagen entstand Totalschaden.

Der ADAC-Rallyesprint, den der MSC Wolfhagen zum zweiten Mal ausrichtete, musste nach dem Unfall für rund eineinhalb Stunden unterbrochen werden. (ewa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion