Auf Bundesstraße

Zwei Verletzte und hoher Schaden bei Unfall bei Melsungen

Felsberg. Am Freitagnachmittag kam es auf der Bundesstraße zwischen Gensungen und Melsungen zu einem Unfall. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer verletzt, der Unfallverursacher wurde in eine Klinik nach Fritzlar eingeliefert.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 50.000 Euro. Zum Unfallhergang gab die Polizei bekannt, dass der Fahrer eines Gespannes, der in Richtung Melsungen unterwegs war, von der Bundesstraße in einen Feldweg abbiegen und wenden wollte.

Der 49-jährige Fahrer aus Fritzlar fuhr dann erst nach rechts um zum Wenden wieder auf die linke Fahrspur zu ziehen. Dabei beachtete er nicht, dass hinter ihm ein BMW fuhr, der links an dem Gespann vorbeifahren wollte. Der 27-jährige Felsberger war davon ausgegangen, dass das Gespann in den Feldweg einbiegen wollte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei wurde der BMW über die Fahrbahn auf der Gegenspur in den Straßengraben geschleudert.

Der Mitsubishi des Fritzlarers mit dem abgerissenen Hänger kam auf der rechten Fahrbahnseite zum Stehen. Beide Fahrzeuge und auch der Hänger mussten abgeschleppt werden.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare