Zwei Verletzte bei Unfall in Deute

Deute. Bei einem Verkehrsunfall im Gudensberger Stadtteil Deute wurden am Samstag gegen 10.50 Uhr zwei Personen leicht verletzt, zwei Kinder im Alter von sechs und acht Jahren blieben unverletzt.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 21-jähriger Mann aus Edermünde mit seinem Audi A3 auf der Kreisstraße 7 von Gudensberg nach Deute. In der Ortsmitte hatte er die B 254 überqueren wollen.

Dabei, so berichtet ein Sprecher der Polizei Fritzlar, missachtete er das Stoppschild sowie die Vorfahrt einer 31-jährigen Frau aus Lohfelden, die mit ihrem Renault-Twingo aus Richtung Niedervorschütz kam. Im Kreuzungsbereich stießen die beiden fahrzeuge zusammen.

Obwohl die beiden Kinder in dem Twingo unverletzt waren, wurden sie zur beobachtung ins Klinikum nach Kassel gebracht. (zzp)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion