Rettungshubschrauber war im Einsatz

Transporter überschlägt sich auf A44 - Drei Menschen verletzt

+

Zierenberg. Bei einem Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Breuna und Zierenberg (Fahrtrichtung Kassel) sind am Donnerstagnachmittag drei Menschen verletzt worden.

Laut Polizei kam ein Transporter gegen 14.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache vom linken Fahrstreifen nach rechts ab. Auf dem rechten Fahrstreifen stieß er gegen das Fahrzeugheck eines dort fahrenden Lastwagens. Im weiteren Verlauf prallte der Transporter gegen die Mittelschutzplanke, geriet ins Schleudern und überschlug sich auf der Autobahn.

Dabei zogen sich alle drei Insassen des Wagens Verletzungen zu. Der 53-jährige Fahrer und sein 49-jähriger Beifahrer, die beide aus Kamenz in Sachsen stammen, wurden leicht verletzt. Der 61-Jährige aus Großröhrsdorf in Sachsen, der im hinteren Bereich des Wagens gesessen hatte, zog sich schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber war am Unfallort im Einsatz und brachte ihn in ein Kasseler Krankenhaus.

Die A44 war zwischen 14.50 Uhr und 16.20 Uhr voll gesperrt. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit zeitweise mehr als 15 Kilometern Stau.

Unfall mit Transporter auf der A44 bei Zierenberg

Aktualisiert um 17.40 Uhr.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion