US-Bundesstaat Ohio

106-Jährige erhält Schulzeugnis mit 90 Jahren Verspätung

+
Neunzig Jahre musste eine 106-Jährige auf ihr Zeugnis warten.

Columbus - Dass manche Menschen ihren Abschluss später machen, ist nichts Ungewöhnliches. 90 Jahre allerdings sind eine lange Zeit. So lange brauchte eine Frau, um ihr Abschlusszeugnis zu bekommen. Erst mit 106 Jahren, hielt sie das Papier in der Hand.

Fast 90 Jahre nach dem Ende ihrer Schulzeit hat eine 106 Jahre alte Frau in Columbus im US-Bundesstaat Ohio doch noch ihr Abschlusszeugnis bekommen. Reba Williams habe die Schule 1925 nicht erfolgreich abschließen können, weil sie sich geweigert habe, ein Buch für den Englisch-Unterricht zu lesen, berichteten mehrere Lokalmedien am Donnerstag (Ortszeit). Danach arbeitete sie jahrelang als Köchin.

Als die Schulbehörde vor kurzem von der Geschichte hörte, entschied sie, der alten Dame nachträglich doch noch ein Abschlusszeugnis zu überreichen. „Ach, du meine Güte“, sagte Williams bei der Feier in ihrer Wohnung. „Ist das nicht wunderbar?“

dpa/sag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare