Wolfenbüttel

13-Jähriger mit 1,93 Promille aufgegriffen

+
Foto: Am Samstagnachmittag wurde in der Wolfenbüttler Innenstadt ein 13-Jähriger mit 1,93 Promille aufgegriffen.

Wolfenbüttel - Ein 13-Jähriger ist am Samstagnachmittag mit 1,93 Promille Alkohol im Blut in der Wolfenbüttler Innenstadt aufgegriffen worden. Die Polizei übergab den Jungen seinem überraschten Vater.

Die Polizei hat einen 13-Jährigen am helllichten Tag mit fast zwei Promille Alkohol im Blut in der Wolfenbütteler Innenstadt aufgegriffen. Der Junge war nach Polizeiangaben am Samstagnachmittag einem Passanten aufgefallen, weil er schwankte und immer wieder hinfiel. Der Mann verständigte die Polizei. Die Beamten machten einen Alkoholtest und stellten dabei den Wert von 1,93 Promille fest. Eine so starke Alkoholisierung ist bei Kindern äußerst ungewöhnlich, sagte ein Polizeisprecher: „Das kriegt man auch als Erwachsener nur mit Training hin.“ Die Polizei übergab den Jungen seinem überraschten Vater.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare