Nach Osterfeuer

15-Jähriger taumelt betrunken über Autobahn

Bremen - Ein 15 Jahre alter Junge ist am Sonntag auf der Autobahn 1 bei Bremen sturzbetrunken umhergeirrt. Mehrere Autofahrer hatten der Polizei die gefährliche Situation gemeldet.

Eine Streife suchte nach dem Jugendlichen, zwischen den Anschlussstellen Arsten und Brinkum wurden die Beamten fündig. Zwei Autofahrer hatten den völlig durchnässten und betrunkenen 15-Jährigen auf dem Seitenstreifen in Sicherheit gebracht, teilte die Polizei am Montag mit. Verletzt wurde niemand.

Nachdem sich der Junge etwas gesammelt hatte, berichtete er den Polizisten, dass er bei einem Osterfeuer gefeiert hätte. Danach sei er durch einen See geschwommen und erst auf der Autobahn wieder zu sich gekommen. Die Beamten konnten den Jungen nach einem eindringlichen Gespräch seiner Mutter übergeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare